Vorwort „Dublin Blues“


Leprechaun, zum Beispiel, ist Feen-Schuhmacher, wohnt am Ende des Regenbogens und bewacht einen Kessel Goldes. Der übergroße grüne Schnallenhut des Gnoms überschwemmt vom beauty-free-Sortiment des Dubliner Airports aus Köpfe und Koffer der Souvernirwilligen. Unser Elfjähriger trägt das unförmige Trumm gern zu Anlässen, die seinen Protest herausfordern, also etwa ununterbrochen oder im Unterricht.

  Natürlich : St. Patrick. Er kam als walisischer Sklave auf die Insel und ging als der Mönch, der manch keltischen Widerstand in Grund und Boden missioniert hatte. Mit einer feurigen Rede verbannte er alle Schlangen von der Insel. Das hielt vor, bis die Iren sich eine Autobahn und auf ihr eine Mautstation gönnten. Heute rasten Herkunfts-, Neigungs- und Quartalsiren stets an seinem Todestag weltweit kollektiv aus; im Zeichen des Kleeblatts, anhand dessen Patrick den Gälen die Dreieinigkeit einpädagogisierte.

  Und schließlich : Sotscheck. Der muntere Gesell trägt Zauberschuhe, unter denen, wo er auch schreitet, nasses Gras quatscht und Torf federt; längs seines Weges schießen wundersame Gestalten aus dem Farn. Von einer guten Elfe ward ihm eine persönliche Regenwolke angewunschen, die ihn, stets über ihm schwebend, ein ums andere Mal zum Trockenen ins Pub zwingt. Einen Sotscheck zu sehen gilt als großes Glück; man muss sich sogleich den Bauch reiben und ein Guinness bestellen. Im Glase sieht man dann Dinge, die es gar nicht gibt – schönes Wetter oder funktionierende irische Behörden.

  So spukt und geistert es im irischen Kosmos von Kobolden, Feen, Weisen und Wesen, die das ihre – ob Hut, Kleeblatt oder wunderlich Wissen – in alle Welt hinaus tragen. Liest man im großen Buch der Sotscheckiaden, befällt einen sogleich der Wunsch, den magischen Boten möge es zu uns verschlagen. Unter seiner Feder enträtselt sich die unlesbar moderne Welt in quellklares Wasser; hier darf ein umstrittener Ministerpräsident noch offensiv korrupter Häuptling sein; und der Klerus aufs Rammeln schimpfen, weil er nachweislich davon viel versteht.

  Zumal den Angehörigen der Geisterwelt die Ausrede nicht zur Verfügung stünde, man könne ja nicht überall gleichzeitig sein. Nein, Leprechaun, Patrick und Sotscheck sind Fabelwesen, die natürlich zur gleichen Zeit in Irland – und überall sonst sein können. Ein Sotscheck aber – machen wir uns nichts vor - will das gar nicht.        


Friedrich Küppersbusch

 

Fenster schlie├čen